Singlereisen werden immer beliebter

Besonders Singles haben es schwer das passende Reiseziel zu finden, denn das Ziel sollte es sein, nach dem Urlaub kein Single mehr zu sein. Besonders die Mittelmeerländer eignen sich als Reiseziele und biete viele interessante Möglichkeiten. Mehr »

Traumgarten für den Sommer

Sobald der Sommer vor der Tür steht muss auch der Garten bereit sein für Sonne und Gartenparties. Mit den richtigen Pflanzen, passenden Gartenmöbeln und hochwertiger Dekoration wird auch Ihr Garten zu einem echten Traumgarten. Mehr »

Gemeinsam den Tierparkt entdecken

Die Natur bietet viele interessante Möglichkeiten um sich als Liebespaar neu zu entdecken. Besonders Tierparks werden immer beliebter. Hier man man gemeinsam Picknicken, Reden und die Natur und ihre Geschöpfe kennenlernen. Mehr »

München zu Zweit entdecken

Auch wenn es noch nicht soweit ist und das Oktoberfest noch einige Zeit entfernt ist, so bietet die Hauptstadt Bayern das ganze Jahr über viele Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Besonders als Wochenendetrip eignet sich München perfekt! Mehr »

Studieren in New York

Für viele Single-Studenten sind die USA immer noch das beliebteste Reiseziele. Viele verknüpfen ihr Studium deshalb mit einem Auslandssemester in New York oder einer anderen Universität in den USA. Mehr »

 

Einzigartige Hochzeitskarten gestalten – so einfach geht’s

Der schönste Tag im Leben steht einem bevor und da soll natürlich alles perfekt sein. Neben den ganzen Vorbereitungen womit man schwer beschäftigt ist, gilt es auch Hochzeitskarten zu gestalten. Hochzeitskarten gibt es in sämtlichen Formen. Egal, ob es die Einladungen sind, Save the Date Karten, oder die Menükarten zur Hochzeit für die Gäste. Heutzutage ist es kein Problem mehr die eigenen Hochzeitseinladungen und Hochzeitskarten im Internet zu erstellen. Es gibt eine umfassende Auswahl und ebenfalls eine gute Beratung.

Gestaltung der Hochzeitskarten

Bei der Gestaltung der eigenen Hochzeitskarten sind einem natürlich keine Grenzen gesetzt. Hochzeitskarten auf Karten-Paradies oder anderen Portalen gibt es unendlich viele Möglichkeiten. Am einfachsten hat man es hier, wenn für die eigene Hochzeit bereits ein Stil festgelegt wurde. Bei der Gestaltung und dem Layout sollte sich wirklich genügend Zeit genommen werden. Ebenfalls muss drauf geachtet werden, ob man eher wenig oder mehr Text auf die Innenseite der Karte schreiben möchte. Je nach dem muss eine entsprechende Karte ausgewählt werden. In manchen Fällen heißt es: ‚Weniger ist mehr‘.

Ein paar Hochzeitsstile, welche zur Inspiration anregen können:

Klassisch Modern
Vintage
Winter
Boho
Fantasy
Regional
Farbakzente

Je nach Stil gibt es ein bestimmtes Farbschema, an welches man sich halten kann. Möchte man seine Hochzeit eher in Richtung Vintage gestalten, so sind Holzformen und Brauntöne sehr angebracht. Heiratet man im Winter „Traum in weiß“, so sind schlichte weiße Objekte mit blauen Akzenten ein Volltreffer.

Was sollte in einer Hochzeitseinladung drinstehen?

Adresse

Die Adresse ist natürlich der wichtigste Punkt. Die Gäste sollen ja schließlich wissen, wo sie hinkommen sollen. Das gilt sowohl für die kirchliche Trauung, als auch für die Hochzeitsfeier. Location, der exakte Name des Ortes, die Uhrzeit dürfen auf keinen Fall fehlen. Ebenfalls kann hier anhand einer kleinen Bemerkung vermerktwerden in welchem Stil die Hochzeit stattfindet.

Zusage / Absage

Bei einer Hochzeit soll alles perfekt sein. Deshalb ist es für die Planung enorm wichtig, dass die Gäste einem mitteilen (per Telefon, E-Mail etc.), ob Sie an diesem Termin kommen können oder nicht. Sind Beispielsweise 200 Gäste eingeladen und am Ende kommen nur 170, so würde das nicht nur unschön aussehen, es wären auch noch unnötige Kosten und ein großer Mehraufwand.

Geschenke

Ein schwieriger Punkt, welcher aber immer öfters heutzutage angesprochen wird. Sollte ein Geschenkwunsch in der Hochzeitseinladung nun erwähnt werden oder nicht? Einerseits möchte man keinen „Schrott“ geschenkt bekommen, den man später nie wieder benötigt, andererseits möchte man nicht gierig wirken, in dem man direkt in die Einladung schreibt, dass man lieber Produkt XY möchte. Eine schöne, aber „schonende“ Idee kann es daher sein, seinen Geschenkwunsch spielerisch zu verpacken. Beispielsweise könnte man einen Geldwunsch unauffällig in einem kleinen Spruch oder Gedicht in der Hochzeitseinladung erwähnen.

Dresscode

In der Hochzeitseinladung keinen Dresscode anzugeben wäre ein Fauxpas. Nicht nur dem Motto der Hochzeit würde dies schaden, sondern auch den Gästen. Denn diese stehen dann am Tag vor der Hochzeit vor ihrem Kleiderschrank und können sich absolut nicht entscheiden. Daher ist es enorm wichtig in der Einladung den Gästen den Dresscode mitzuteilen. Denn auch das Brautpaar möchte schließlich, dass farblich auch die Kleidung abgestimmt ist. Man könnte zum Beispiel sagen: „Alles in weiß und ein farbiges Teil“. Dann wüssten die Gäste genau, worauf sie sich beschränken müssen.