Monatsarchiv: August 2021

Günstiger Hochzeitskredit: Diese Spartipps sollten Paare kennen

ANZEIGE -

Hochzeiten sind häufig eine teure Angelegenheit. Um die Kosten für die Trauringe, die Hochzeits-Outfits und den festlichen Rahmen problemlos zu stemmen, können Paare ihren großen Tag mit einem günstigen Kredit finanzieren. Wo sie hierfür die besten Konditionen finden und wie sie mögliche Geldgeschenke noch zusätzlich vergolden können.

Budget realistisch planen

Die Planung einer großen Hochzeitsfeier kann meist nicht früh genug beginnen. Schließlich müssen sich auch die geladenen Gäste den Termin freihalten. Zusätzlich sind viele Hochzeitslocations gerade in den bei Paaren beliebten Sommermonaten bereits Monate im Voraus ausgebucht. Doch auch was die Finanzplanung angeht, sollten Hochzeitswillige nicht zu viel Zeit vergehen lassen. Je genauer sie vorab ihr Budget für die Örtlichkeit, die musikalische Gestaltung und die kulinarische Verpflegung festgelegt haben, desto weniger kommt es in der heißen Phase der Vorbereitung noch zu teuren Überraschungen.

Dabei gilt es zu beachten, dass sich auch Trinkgelder für Servicekräfte, Extra-Wünsche bei der Tischdekoration oder Unterhaltungsangebote wie Fotoboxen schnell zu stattlichen Beträgen summieren können. Entweder setzen sich Paare gleich ein finanzielles Limit und buchen dann innerhalb dieses Budgets zunächst die kritischen Positionen wie Location und Catering. Sollte anschließend noch Geld übrig sein, planen sie dann weitere Extras ein. Oder sie stellen ohne festes Limit eine Liste mit allen Posten vom Anzug oder Kleid bis hin zur Weinbegleitung auf. In jedem Fall sollten sie die Gesamtsumme aller Ausgaben, die sie über einen Kredit finanzieren wollen, nach Möglichkeit in ein einziges Darlehen packen.

Kredite online vergleichen

Wer sich über das Budget für seine Hochzeit im Klaren ist, kann sich im nächsten Schritt auf die Suche nach einem günstigen Kredit für die benötigte Finanzspritze machen. Einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov von 2019 zufolge will fast jeder fünfte Deutsche zwischen 5.000 und 10.000 Euro für diesen Anlass ausgeben – weitere neun Prozent planen sogar mit Kosten über 10.000 Euro. Um sich das Geld günstig von einer Bank zu leihen, sollten Hochzeitspaare in spe die besten Kreditangebote verschiedener Institute online einem Kreditvergleich bei einem der großen Vergleichsportale unterziehen.

So stellen sie sicher, dass sie nicht zu viel für die anfallenden Zinsen ausgeben. Auch die Höhe der monatlichen Kreditrate lässt sich dabei ganz nach den eigenen Vorstellungen anpassen. So können Paare die Rate beispielsweise durch eine Verlängerung der Laufzeit verringern. Allerdings gilt es zu beachten, dass eine schnellere Rückzahlung der Kreditsumme ihnen bei gleichem Zinssatz insgesamt geringere Zinskosten beschert.

Geldgeschenke klug reinvestieren

Mit Blick auf mögliche Einsparungen bei den Zinsen sollten die künftigen Eheleute beim Kreditabschluss außerdem sichergehen, dass die Bank ihnen die Möglichkeit kostenloser Sondertilgungen gewährt. Sollten sie anlässlich der Trauung größere Geldgeschenke erhalten, können sie diese anschließend zur außerplanmäßigen Rückzahlung des Darlehens verwenden und so auf einen Schlag einen Großteil der geliehenen Summe zurückbezahlen. So verkürzt sich die Dauer der Rückzahlung erheblich und Paare sparen die Zinsen der wegfallenden Monatsraten. Im besten Falle können sie mit dem geschenkten Geld eine vorzeitige Gesamttilgung des Kredites vornehmen, sofern die Bank auch diese Option gewährt.

Auf diese Weise verringert sich der finanzielle Fußabdruck der Hochzeitsfeier häufig spürbar und die Frischvermählten können unbeschwert in ihre Flitterwochen und in die Ehe starten.