Kategoriearchiv: Allgemeines

Baumarkt online: Diese Produkte findet ihr in jedem Online-Baumarkt

ANZEIGE -

Der Baumarkt ist in den letzten Jahren verstärkt in das Internet verlegt worden und bietet seine Produkte über einen Onlineshop an.

Das Angebot ist in einem Online-Baumarkt sehr vielfältig. Wir beschreiben in unserem Beitrag welche Produkte sich in jedem Baumarkt im World Wide Web finden lassen. Jeder Verbraucher und Hobbyhandwerker wird dort fündig werden.

Was bietet ein Online-Baumarkt an?

In einem Online-Baumarkt werden die Produkte in den Kategorien Garten & Freizeit, Haus & Wohnen, Werkzeuge & Maschinen, Bauen & Renovieren, Farben & Dekoration, Heizen & Klima und Bad & Sanitär angeboten. Der Hobbygärtner findet in einem Baumarkt alles für seinen Garten, wie einen Rasenmäher, Dünger, Saat, Pflanzengefäße, Gartengeräte, Grill, Pools und Wassertechnik. Zum Beispiel einen Elektro-Spindelmäher, der einen präzisen Rasenschnitt bietet, leise arbeitet und umweltfreundlich ist.

Wer sein Badezimmer neugestalten möchte, der kann dies mit Leuchten, Armaturen, Brausen, Lüftungssystemen, Bad-Accessoires und Warmwassergeräten bewerkstelligen. Das Badezimmer kann mit schicken Accessoires wie einem Hängeregal, geschwungener Seifenablage und farbenfrohem Duschvorhang verschönert werden.

Spannend ist, dass heute nicht mehr nur Hornbach und OBI um die Gunst der Kunden buhlen. Auch kleine Seiten wie der hplplattenshop.de haben ein tolles Sortiment an speziellem Bedarf für Handwerker und Heimwerker. So zum Beispiel HPL-Platten oder HPL-Schrauben! Also wir lernen: Nicht nur bei den Großen schauen.

Produkte für den Haushalt

Ein moderner Haushalt, der etwas auf sich hält, sollte stets richtig gepflegt werden und schön aussehen.

Für Ordnung sorgen Regalsysteme aus verschiedenen Materialien, eine Wetterstation liefert aktuelle Wetterinformationen und mit Klebefolien erhalten Fenster einen Sonnenschutz.

Ein Fliegengitter dient als Insektenschutz und verhindert, dass lästige Wespen, Hornissen oder Stechmücken vom Garten ins Haus gelangen.  Auf einem Designerhocker sitzt es sich bequem, mit einem Raumentfeuchter wird die Luftfeuchtigkeit in einem Raum gesenkt und schützt vor Schimmelbildung.

Sicherheitstechnik

Das Haus und alle Besitztümer darin gilt es mit Sicherheitstechnik zu schützen, die in jedem gut sortierten Online-Baumarkt erhältlich ist.

Alle Außentüren und Fenster werden mit einem Alarmgriff ausgestattet, der Einbruchsversuche über einen Bewegungssensor automatisch erkennt und sofort mit einem schrillen Ton Alarm schlägt. Vor einem Einbruch schützt ein Bewegungsmelder, der an Einfahrten, Carports, Hausfronten und Dachüberständen innerhalb weniger Minuten montiert werden kann. Der verbaute Infrarotsensor deckt einen Bereich von 120 bis 360 Grad ab und sorgt für den Schutz des wertvollen Eigentums.

Lampen und Leuchten

Der Garten und Balkon verwandelt sich mit einer Lichtdekoration in ein Paradies. Auf dem Gartentisch steht eine mobile Tischleuchte mit einem eingebauten Lautsprecher.

Nachhaltig sind Solarleuchten, die an Wänden, Wegen und Böden montiert werden können. Die Energie beziehen die Solarleuchten von der Sonne.  Außenleuchten mit Bewegungsmelder schalten sich selbstständig ein und sind in schicken Designs verfügbar.

Ein Outdoor-Panel verbreitet ein angenehmes Licht und kann zum Beispiel für die Hausnummer verwendet werden. Die Hausnummer leuchtet automatisch, sobald der Bewegungsmelder eine Bewegung feststellt. Das Wohnzimmer gewinnt mit Leuchten aller Art an gemütlichem Ambiente, die in einem Online-Baumarkt erworben werden können.

Fazit

Der Online-Baumarkt bietet für jeden Verbraucher etwas, um die Wohnung oder das Haus den eigenen Vorstellungen entsprechend zu gestalten. Alle Hobbyhandwerker, Gartenbegeisterte und Baumeister finden spannende Produkte in einem Baumarkt.

Der Vorteil eines Internetbaumarkts liegt darin, dass man sich in Ruhe daheim am PC, Notebook oder Tablet die Produkte anschauen und bestellen kann. Nach wenigen Tagen wird einem die Bestellung per Paketdienst geliefert und beginnt damit, seine Pläne für schönes Wohnen umzusetzen.

Gesünder leben: Diese einfachen Tipps helfen 

ANZEIGE -

Willst Du gesünder Leben und dadurch auch fitter werden? Dann ist das schon einmal ein sehr guter Anfang und Du hast den ersten Schritt geschafft. Ein fester Wille ist bei einem solchen Vorhaben sehr wichtig. Wir zeigen Dir, wie Du ein gesünderes Leben führen kannst und geben Dir dabei einige nützliche Tipps an die Hand.

Vorneweg: Wir meinen hiermit jetzt nicht so banale Tipps wie das aktuelle Tragen von Masken. Obwohl man mittlerweile sogar online Mundschutzmasken bestellen kann, wollen wir hier wirklich konkrete Tipps für den Alltag ausführen. Also starten wir rein! Doch Achtung: Nicht alle Mundschutzmasken, die man kaufen kann, sind auch wirklich qualitativ. Am besten ihr achtet auf das Preisschild und das Impressum der Anbieter!

1. Immer ausreichend schlafen

Viele Menschen neigen dazu, abends zu lange wach zu bleiben und somit zu wenig zu schlafen. Doch das kann auf Dauer zu körperlichen Problemen führen. Ein erwachsener Mensch benötigt jede Nacht mindestens sieben bis acht Stunden Schlaf, um alle arbeiten und Aufgaben erfüllen zu können. Wenn Du regelmäßig zu wenig schläfst, kann es sein, dass Du Dich schlechter konzentrieren und auch mit weniger leisten kannst.

Um das zu verhindern, solltest Du Dich an einige einfache Rituale halten. So kannst Du zum Beispiel am Abend Deine Lieblingssendung gucken und immer zur festen Zeit die Zähne putzen. Anschließend gehst Du zu Bett und Dein Körper kommt zur Ruhe. Mit der Zeit wird er sich daran gewöhnen und in der Nacht besser erholen.

2. Regelmäßige Gesundheits-Untersuchung

Ein weiterer sehr wichtiger Punkt für ein gesundes und fittes Leben ist es, sich regelmäßig von einem Arzt durchchecken zu lassen. Dieser misst unter anderem die Vitalwerte und schaut, ob es eventuell einen Nährstoffmangel gibt. Ist das der Fall, leitet er die passenden Maßnahmen ein, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Ab einem Alter von 35 Jahren ist das auch wichtig, eine umfassende Krebs-Vorsorgeuntersuchung durchführen zu lassen. Denn ab dann bezahlt die Krankenkasse den Check-up alle 2 Jahre.

3. Finde raus, was Du gerne tust und tue als!

Viele Menschen Leben nur in den Tag hinein und habe immer wieder den gleichen Ablauf. Nach der Arbeit bleibt nicht mehr viel Zeit für Dinge, die einem Spaß machen einen guttun. Doch das ist sehr wichtig, um gesund zu bleiben. Daher solltest Du herausfinden, was Du gerne tust und das dann auch regelmäßig Durchführen. Das kann zum Beispiel ein neuer Sport sein. Wenn Du auf Dauer tust, was Du liebst, wirst Du glücklicher und gesunder leben.

4.  Ernährung

Gerade in einer heutigen Zeit, in der immer häufiger davon zu hören, dass Massentierhaltung durchgeführt wird, solltest Du dein Denken über Deine Ernährung ändern. Wenn Du nicht auf Fleisch verzichten willst, solltest Du nur Bioproduktekaufen, auf denen eine artgerechte Haltungsform angegeben ist. Zudem ergibt es Sinn ein bis zweimal in der Woche komplett auf tierische Produkte zu verzichten.

Neben den bereits genannten Tipps solltest Du Dich auch regelmäßig bewegen, um gesund zu bleiben!

Wohnungstrends 2021

ANZEIGE -

Unsere eigenen vier Wände sind gerade in der heutigen Zeit ein sehr wichtiger Rückzugsort. Aufgrund von Corona halten wir uns deutlich mehr in der eigenen Wohnung auf. Damit es dabei nie langweilig wird, kannst Du diese immer Mal wieder umgestalten. Wir stellen im folgenden Artikel einige praktische Wohnungs-Trends 2021 vor und verraten Dir, welche Stile in diesem Jahr angesagt sind.

8 Tipps für mehr Weihnachtsstimmung

ANZEIGE -

Endlich ist sie da: Die schöne und besinnliche Adventszeit. In den Fenstern der Straßen sieht man Lichterketten, die Kaufhäuser sind weihnachtlich dekoriert und die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Tore. Trotzdem kommen viele Menschen nicht richtig in Weihnachtsstimmung. Stress auf der Arbeit oder im Privatleben lassen uns oft nicht richtig abschalten und häufig können wir die Adventszeit nicht richtig genießen.

Wir haben für Sie 8 Tipps zusammengestellt, mit denen Sie es schaffen, sich selbst und vielleicht auch den Partner oder die Familie in Weihnachtsstimmung zu bringen. Und das Beste: Die Tipps helfen Ihnen auch dann, wenn Sie wenig Zeit haben.

1. Weihnachtlich dekorieren

Dieser Tipp mag Ihnen vielleicht zunächst banal erscheinen, ist aber essentiell wichtig, um in Weihnachtsstimmung zu kommen: Dekorieren Sie Ihr zuhause weihnachtlich. Sie müssen jedoch nicht gleich Ihr ganzes Haus in ein blinkendes Wonderland verwandeln. Wenn Sie wenig Zeit und vielleicht auch wenig Zubehör dafür haben, dekorieren Sie einfach nur die Räume, in denen Sie sich am meisten aufhalten.

Stellen Sie beispielsweise nur im Wohnzimmer einige Dekoartikel auf oder hängen eine Lichterkette ins Fenster. Weniger ist oft mehr und meistens reicht schon ein Adventskranz auf dem Wohnzimmertisch aus, um die Stimmung besinnlicher zu machen. Auch gedämmtes Licht durch Kerzenschein wirkt in der Weihnachtszeit Wunder und schafft direkt eine besinnliche Atmosphäre.

2. Weihnachtliche Musik hören

Ziemlich schnell in Weihnachtsstimmung kommen Sie, wenn Sie einfach weihnachtliche Musik auflegen. Zahlreiche Geschäfte nutzen diesen Effekt sogar, um ihr Weihnachtsgeschäft voranzutreiben. Weihnachtliche Lieder machen Lust auf Weihnachten und auf Geschenke. Nutzen auch Sie diesen Effekt und legen zuhause weihnachtliche Musik auf. Zum Beispiel beim Kochen oder bei anderen Haushaltstätigkeiten. Diese machen Ihnen dann umso mehr Spaß, da Sie sich einfach gut fühlen und auf Weihnachten freuen.

3. Lebkuchen, Weihnachtsplätzchen & Co.

Leckere Weihnachtsplätzchen und typisches Gebäck, wie zum Beispiel Lebkuchen oder Spekulatius gehören im Dezember einfach dazu. Wenn Sie Zeit haben, backen Sie diese natürlich selber. Im Netz und in Zeitschriften finden Sie unzählige Rezeptideen für verschiedene Weihnachtskekse. Sie finden sowohl ganz einfache Rezepte, als auch aufwendige Ideen, mit denen Sie richtig Eindruck machen können. Wenn Sie bisher nicht zum Backen gekommen sind, dann kaufen Sie einfach einige Leckereien im Supermarkt ein. Gerade Lebkuchen, Spekulatius, Dominosteine usw. gibt es in der Weihnachtszeit in jedem Geschäft, wo es Lebensmittel gibt.

4. Weihnachtliche Düfte

Einfach dufte: Nutzen Sie all Ihre Sinne, um in Weihnachtsstimmung zu kommen! Dazu gehört auch unsere Nase, mit der wir uns gleich in Weihnachtsstimmung versetzen können, sobald wir weihnachtliche Gerüche wahrnehmen. Hierfür eignen sich zum Beispiel Duftkerzen mit weihnachtlichen Gerüchen sehr gut. Damit bringen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch alle anderen, die Ihre Wohnung betreten gleich in besinnliche Stimmung.

5. Weihnachtsfilme schauen

Vermutlich gehören auch Sie zu den Millionen von Menschen, die am Abend oder am Wochenende gerne mal einen Film schauen, um abzuschalten und sich von der Arbeit zu erholen. Warum dann nicht gleich einen Film, der Sie in Weihnachtsstimmung bringt? Die besten Klassiker unter den Weihnachtsfilme gehören in der Adventszeit einfach dazu und zudem schlagen Sie damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Das Fernsehen an sich hilft Ihnen abzuschalten und zu entspannen. Gleichzeitig kommen Sie bei einem Film, der mit Weihnachten zu tun hat, natürlich auch sofort in Weihnachtsstimmung.

6. Weihnachtsmärkte besuchen

Nutzen Sie das große Angebot der Weihnachtsmärkte und machen Sie diesen zum Hauptaspekt Ihrer Freizeitaktivitäten in dieser Zeit. Andere Dinge, wie zum Beispiel Kino- oder Restaurantbesuche können Sie das ganze Jahr über machen. Verschieben Sie solche Aktivitäten also ruhig auf eine andere Zeit. Wenn Sie sich im Dezember mit Freunden treffen oder mit der Familie ausgehen möchten, besuchen Sie am besten einen Weihnachtsmarkt. Auch hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Über alle Regionen in Deutschland verteilt finden Sie sowohl moderne, klassische, aber zum Beispiel auch antike und mittelalterliche Weihnachtsmärkte. Lassen Sie sich verzaubern!

7. Adventskalender kaufen

Besorgen Sie sich einen Adventskalender – egal, wie alt Sie sind. Ein Adventskalender erinnert jeden Tag daran, wie viele Tage es noch bis Weihnachten sind und lässt somit die Vorfreude auf das Fest steigen. Und wenn die Vorfreude auf Weihnachten steigt, dann steigt ganz automatisch natürlich auch die Weihnachtsstimmung. Mittlerweile gibt es Adventskalender mit den verschiedensten Füllungen. Von Schokolade über Beauty bis hin zu kulinarischen Adventskalendern ist alles mit dabei.

8. Weihnachtsstress vermeiden

Auch wenn es schwerfallen mag: Versuchen Sie Weihnachtsstress so gut wie möglich zu vermeiden. Stress ist mitunter einer der größten Weihnachtsstimmungs-Killer überhaupt. Wer von Termin zu Termin hetzt und in letzter Minute noch Geschenke besorgen muss, wird garantiert nicht in weihnachtliche Stimmung kommen. Versuchen Sie Geschenke schon so früh wie möglich zu besorgen, da dies einer der größten Stressfaktoren ist.

Zudem sollten Sie sich so wenig Stress wie möglich machen und sich nicht unter Druck setzen. Wenn Sie keine Zeit zum Plätzchen backen haben, dann kaufen Sie dieses Jahr eben welche. Auch Ihre Mitmenschen werden es Ihnen danken – diese haben nämlich viel mehr davon, wenn Sie entspannt und gelassen sind, dafür aber gekaufte Plätzchen anbieten, als wenn Sie zwar selbstgebackene im Angebot haben, dafür aber gestresst und womöglich auch noch gereizt sind.

Endlich besser schlafen und gemeinsam erholt in den Tag starten

ANZEIGE -

Millionen Menschen in Deutschland leiden an Schlafstörungen. Sie haben Schwierigkeiten damit, einzuschlafen, oder wachen während der Nachtruhe mehrmals auf. So gibt es auch immer wieder Paare, bei denen beide Partner an Schlafproblemen leiden. Die Folge davon ist nicht nur, dass sie gegenseitig ihren Schlaf stören. Sie fühlen sich auch beide morgens müde und ausgelaugt, was die Beziehung belasten kann. Im Folgenden verraten wir Ihnen unsere besten Tipps gegen Schlafstörungen, um gemeinsam erholt in den Tag zu starten.

1. Pflanzliche Heilmittel

Wer an starken Schlafstörungen leidet, bekommt unter Umständen von einem Arzt Schlaftabletten verordnet. Allerdings sind diese nicht ratsam, da sie die Ursache für die Schlafprobleme nicht angehen, sondern diese lediglich überschatten. Besser sind pflanzliche Mittel, die den Schlafrhythmus normalisieren.

Pflanzliche Heilmittel wie Sedaforte haben nur in wenigen Fällen einen Soforteffekt. Sie müssen über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden, damit sie ihre Wirkung entfalten. Allerdings eignen sie sich aufgrund ihrer natürlichen Inhaltsstoffe auch zur längeren Einnahme, was bei Schlaftabletten keinesfalls empfohlen wird. Auch lassen sich Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten vermeiden.

2. Smartphone, Fernseher und Co. meiden

Beim Fernsehen oder der Nutzung eines Smartphones sind wir starken Reizen ausgesetzt. Diese putschen uns auf und sorgen dafür, dass es uns schwerfällt, zur Ruhe zu kommen. Außerdem enthalten die elektronischen Geräte blaue Lichtanteile. Dieses Licht stört die Produktion des Schlafhormons Melatonin. Daher gehören weder Fernseher noch Smartphone in das Schlafzimmer.

3. Über Gefühle und Gedanken reden

Ereignisse, die den Tag über vorgefallen sind, können uns so sehr belasten, dass wir nicht einschlafen können. Deshalb ist es wichtig, mit diesen abzuschließen. Nehmen Sie sich, bevor Sie ins Bett gehen, einige Minuten Zeit. Setzen Sie sich mit Ihrem Partner an den Tisch oder auf die Couch und reden Sie über das, was Sie beschäftigt.

4. Sport treiben

Regelmäßiger, moderater Sport fördert den Schlafrhythmus. Er hilft dabei, abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Schnappen Sie sich daher Ihren Partner und treiben Sie gemeinsam Sport. Dabei kann es sich auch um einen Spaziergang oder eine kleine Fahrradtour handeln. Wichtig ist, sich einige Stunden vor dem Zubettgehen körperlich zu betätigen.

5. Nicht zu spät essen

Nach dem Essen ist der Körper mit der Verdauung beschäftigt. Obwohl wir nach einem ausgiebigen Mahl meist müde sind, stört der Verdauungsprozess den Schlaf und kann dafür verantwortlich sein, dass wir nachts mehrmals aufwachen. Aus diesem Grund sollte die letzte Mahlzeit mindestens drei, besser fünf Stunden vor dem Schlafengehen eingenommen werden und aus gut verdaulichen Lebensmittel bestehen. Auch zu viel Kaffee, Alkohol und stark zuckerhaltige Getränke wirken sich negativ auf den Schlaf aus.