Traumgarten für den Sommer

Sobald der Sommer vor der Tür steht muss auch der Garten bereit sein für Sonne und Gartenparties. Mit den richtigen Pflanzen, passenden Gartenmöbeln und hochwertiger Dekoration wird auch Ihr Garten zu einem echten Traumgarten. Mehr »

Gemeinsam den Tierparkt entdecken

Die Natur bietet viele interessante Möglichkeiten um sich als Liebespaar neu zu entdecken. Besonders Tierparks werden immer beliebter. Hier man man gemeinsam Picknicken, Reden und die Natur und ihre Geschöpfe kennenlernen. Mehr »

München zu Zweit entdecken

Auch wenn es noch nicht soweit ist und das Oktoberfest noch einige Zeit entfernt ist, so bietet die Hauptstadt Bayern das ganze Jahr über viele Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Besonders als Wochenendetrip eignet sich München perfekt! Mehr »

Studieren in New York

Für viele Single-Studenten sind die USA immer noch das beliebteste Reiseziele. Viele verknüpfen ihr Studium deshalb mit einem Auslandssemester in New York oder einer anderen Universität in den USA. Mehr »

 

Herren Geldbörsen aus Leder in Hülle und Fülle

Geldbörsen sind klassisch betrachtet kleine Beutel oder Taschen, in denen man in erster Linie Bargeld, sprich Münzen und Geldscheine, aufbewahrt. Die Anforderungen haben sich aber im Laufe der Jahre sehr verändert und die Modelle haben sich dementsprechend angepasst. So gibt es heutzutage verschiedenste Modelle und Kreationen von allmöglichen Materialen, da die Geldbörsen nicht nur als Aufbewahrungsmittel, sondern umso mehr als modische Accessoires zu sehen und zu verwenden sind. Es gibt sie in klein oder groß, in Hoch- oder Querformat, in klassischen Farben wie schwarz oder braun aber auch in bunten Farben wie Orange oder Türkis und in Materialen wie Kunststoff, Stoff, Plastik und selbstverständlich in Leder (sowohl Echtleder als auch Kunstleder). Geldbeutel für Herren aus Leder sind seit Jahrzehnten die Trendsender schlechthin, da sie für eine sichere und langanhaltende Sortierung der Finanzen sorgen und nebenbei auch noch großartig aussehen. Wenn Sie darüber nachdenken, ist eine Brieftasche ein unverzichtbares Accessoire, das nicht nur ein modisches Statement sein kann, sondern auch ein praktischer Gegenstand ist. Wo sonst können Sie all Ihre Karten, Ausweise, Bargeld, Familienfotos usw. aufbewahren?

Oft werden Herren Geldbörsen aus Leder je nach Outfit ausgewählt und im gleichen Design wie die Handtasche gekauft. Man muss aber nicht denken, dass dies nur für die Modewelt der Damen gilt. Ein reiches Sortiment an Geldbörsen wird auch für die Herren angeboten. Doch was für ein Modell von Herren Leder Geldbeuteln sollte man wählen? Lieber ein kleineres Modell, das bequem in die Hosentasche passt oder eher eine größere Geldbörse für Herren aus Leder, in der man neben dem Bargeld auch noch zusätzliche Fächer hat um Kreditkarten, Führerschein sowie Fahrzeugpapiere zu verstauen?

Denken Sie zuerst darüber nach, was Sie unbedingt in Ihrer Brieftasche. BRAUCHEN Sie all diese Geschäftskarten, Mitgliedskarten und Quittungen? Wenn Sie die Masse reduzieren, können Sie Ihre Auswahl wirklich frei machen und auf ein schlankeres Design verkleinern. Wenn Sie ein echter Minimalist sind, ist eine Magic Wallet genau das Richtige für Sie. Es hält Ihr Geld und ein paar Karten in einem ultraschlanken Design. Dank einer einzigartigen Anordnung elastischer Träger können Sie Banknoten mit einem Handgriff verstauen. Möglicherweise müssen Sie die Einnahmen für Arbeit und Ausgaben zu Hause nachverfolgen, möchten aber dennoch diesen optimierten Stil. Wenn dies der Fall ist, ziehen Sie eine schlanke Brieftasche in Betracht, die immer noch das aufnehmen kann, was Sie benötigen, aber die Masse in Schach hält. Zweitens wählen Sie eine Brieftasche, die Ihren Stil widerspiegelt. Zweifachige Herren Leder Geldbeutel sind einfach und elegant. Mit einem Anzug sehen Sie genauso gut aus wie mit lässigen Jeans und einem T-Shirt. Dreifachige Geldbeutel für Herren aus Leder gelten dagegen als trendiger für den Mann, der gerne alles am richtigen Ort hat. Das Design ist in der Regel voluminöser als ein zweifaches, um Bargeld, Karten, Münzen und ein Ausweisfenster aufzunehmen, opfert jedoch nichts in Bezug auf Praktikabilität oder persönlichen Stil.

Herren Leder Geldbeutel werden oft von geliebten Menschen geschenkt, da es sich um persönliche Gegenstände handeln, Männer normalerweise immer nur eine haben und sie nah am Herzen liegen. Personalisierte Geldbörsen sind daher eine beliebte Option. Der Aberglaube schreibt vor, dass eine Brieftasche, wenn sie als Geschenk gegeben wird, Geld enthalten sollte, um sicherzustellen, dass die Brieftasche niemals leer ist. Wer ein leder geldbeutel herren The Bridge zum Verschenken (oder für sich selbst!) sucht, kann auf ein vielfältiges Angebot zurückgreifen.

Was Letzteres noch bei Geldbörsen zu beachten ist, ist dass sie eine langfristige Investition sind, da ein hochwertiger Herren Leder Geldbeutel in der Regel 7-8 Jahren halten. Darüber hinaus ist eine hochwertige Lederbrieftasche das perfekte Accessoire, um Ihre modische Seite, Ihren sozialen Status zu zeigen, und sie wird mit Sicherheit zeigen, dass Sie Wert auf Premiumqualität und langlebige Dinge legen.

Die perfekten Orte für das erste Date

Das erste Date ist für die meisten Paare immer etwas ganz Besonderes. Damit es jedoch zu einem perfekten Erlebnis wird, sollten bestimmte Dinge von Anfang an stimmen. Mit dazu gehört nicht nur das Outfit, sondern auch die Location, die sowohl eine Unterhaltung zulassen sollte, als auch das entspannte Ambiente mitbringt, in dem man gerne Zeit verbringt. Nur dann steigen die Chancen auf ein zweites Date.

Generell lässt sich sagen, dass es für das erste Date ein paar ganz klare Do’s und Dont’s gibt – Dinge, die man immer machen kann und jene, die gar nicht infrage kommen. Wir möchten nachfolgend einmal die besten Orte für das erste Date aufführen und erläutern, warum diese sich so gut für das Vorhaben eignen.

Warum das erste Date so wichtig ist

Das erste Date ist geprägt davon, sich gegenseitig kennenzulernen. Herauszufinden, ob der jeweils andere auch den ersten positiven Eindruck bestätigen kann, den er vielleicht bereits online gezeigt hat. Im Prinzip findet man dank des ersten Dates heraus, ob der andere wirklich der potenzielle Partner sein könnte, den man sich vorstellt. Bereits vor der ersten Verabredung, bei der Wahl des Zeitpunktes und Ortes, kann man herausfinden, welche Vorlieben das Date hat. Zudem kann der Unterschied zwischen Online-Präsenz und realer Präsenz sehr unterschiedlich sein.

Im Vorfeld aufgeregt zu sein ist völlig normal. Gerade wenn das letzte Date schon eine Weile zurückliegt, hat man vielleicht Angst, man kennt die Regeln nicht mehr. Doch gerade bei diesem Ereignis bleibt im Grunde alles, wie gehabt: Unterhaltungen führen, den anderen kennenlernen, Grenzen abstecken und womöglich für ein zweites Mal verabreden. Denn eigentlich ist es doch so: Lampenfieber haben in der Regel beide und nicht nur einer.

Das passende Outfit fürs erste Date

Natürlich ist man zunächst bemüht darum, sich den perfekten Look zusammenzustellen, um vor dem anderen punkten zu können. Allerdings kommt es auch immer ein wenig darauf an, wo man sich letzten Endes trifft. Im Café geht die dünne Bluse, zusammen mit einem Bleistiftrock, oder gar ein luftiges Kleid. Beim Herbst-Spaziergang im Park kann dies aber etwas kühl werden.

Empfehlenswert ist es immer, seiner eigenen Garderobe treu zu bleiben, denn so kommt man einfach am authentischsten rüber. In einer Kleidung, in der man sich wohlfühlt, verhält man sich meist sehr viel natürlicher als im Sonntagskleid, welches man zuletzt vor ein paar Jahren getragen hat.

Was den Style angeht, sollte man nicht zu nachlässig, aber auch nicht zu stylisch sein. Eine Frau darf sich ruhig dezent schminken, sollte jedoch nicht zu dick dabei auftragen. Gleiches gilt für Männer – Die Begegnung bleibt bestimmt nicht in so angenehmer Erinnerung, wenn sein Haar in Gel oder einer Pomade förmlich ertrinkt.

Einen öffentlichen Ort wählen

Was beim ersten Date überhaupt nicht geht, ist die Einladung direkt nach Hause. Idealerweise trifft man sich deshalb an einem öffentlichen Ort. Dieser bietet nicht nur die nötige Sicherheit, sondern auch eine neutrale Basis. Typische Locations für das erste Date sind beispielsweise:

  • Stadtpark
  • Café
  • Tierpark
  • Fahrradtour
  • einfacher Spaziergang

Wichtig ist, dass bei der gewählten Location vor allem eines möglich ist: Die Unterhaltung! Genau deshalb bietet ein lauter Club mit viel Diskomusik keine passende Ausgangsposition für den Beginn einer eventuellen Beziehung. Man kann zwar tanzen, jedoch lernt man den anderen nicht besser kennen.

Im Café dagegen ist eine Unterhaltung ohne Probleme möglich. Es gibt Menschen, die schwören förmlich auf das erste Date im Café, vor allem deshalb, weil es neutral und unverbindlich ablaufen kann. Versteht man sich gut, oder springt bereits der Funke über, bleibt einem danach noch immer der Wechsel in ein gutes Restaurant, um den Abend ausklingen zu lassen.

Wer lieber den Stadt- oder Tierpark besuchen möchte, findet hier immer die eine oder andere Bank, wo man sich niederlassen und miteinander reden kann. Eines das bei diesen beiden Locations nämlich immer im Überfluss geboten wird, ist der nötige Gesprächsstoff. Um eine Unterhaltung am Laufen zu halten, ist nichts besser als unterschiedliche Tiere, oder aber Menschen zu beobachten.

Natürlich gibt es auch jene, die gleich einen ganz romantischen Abend planen. Ein Besuch am See ist hierfür immer zu empfehlen. Vielleicht nimmt man hierzu auch noch einen Picknickkorb mit, in dem eine Flasche Sekt oder Wein steckt, zusammen mit ein paar Sandwiches. Der schöne Blick auf das Wasser, kombiniert mit einem aufregenden Sonnenuntergang lässt bestimmt die Funken sprühen.

Wie man eine Frau als Mann richtig und respektvoll anflirtet

Frauen sind für viele Männer ein Rätsel. Gerade, wenn es um das Kennenlernen geht geraten viele in Panik. Flirten muss gelernt sein. Hierbei unterstützt z. B. Streetgamecoach. Wenn man es sich nicht selbst zutraut gibt es erfahrene Leute, welche einem zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen können und in Sachen Flirten den ein oder anderen geheimen Tipp parat haben. In diesem Artikel möchten wir uns grundlegend einmal anschauen, wie die Schüchternheit beseitigt und das Flirten zu einem besseren Erfolg werden kann.

Die Schüchternheit ausnutzen

Bei der Schüchternheit spielt der Verstand eine große Rolle. Sobald man eine hübsche Frau auf der Straße sieht kommen erste blockierende Gedanken auf, dass diese bestimmt bereits einen Freund habe oder ähnliches. Die Angst vor der Ablehnung wird immer größer, je länger man darüber nachdenkt. Diese lange Vorbereitung ist für schüchterne Menschen fatal, da die Angst somit immer größer wird.

Man sollte direkt auf die Frau zugehen und mit offenen Karten spielen. Sagt man ihr, dass man Schüchtern ist kann dies bestimmte Instinkte bei einer Frau wecken, welche sie süß findet. Bereits dadurch kann ein Gespräch eingeleitet und aufgebaut werden. Sobald das Gespräch jedoch entstanden ist, sollte die Schüchternheit abnehmen. Nimmt diese im Verlauf des Gesprächs überhand kann sich dies negativ auf die Wahrnehmung auswirken.

Diese Flirt Tipps sorgen für mehr Erfolg bei Frauen

Augenkontakt gehört zu den wichtigsten Elementen beim Flirten. Sei es auf einer Party oder mitten im Supermarkt. Anhand der Signale der Frau kann bereits viel gedeutet werden, ob diese Interesse zeigt. Ein plumper Spruch sollte tunlichst vermieden werden. Wer nicht direkt weiß, wie das Gespräch begonnen werden soll kann sich auf die aktuelle Situation beziehen. Im Supermarkt können das bestimmte Lebensmittel oder das Thema Kochen beispielsweise sein.

Frauen lieben es, wenn Männern ihnen zuhören. Sollte ein erstes Gespräch entstanden sein ist es essenziell aufmerksam zu sein. Denkt man Beispielsweise nur daran ihre Nummer zu bekommen ist man nicht mehr bei der Sache und eine Frau merkt dies schnell. Vielmehr sollte man ihre Sätze bestätigen, in dem man diese teilweise wiederholt und was ganz wichtig ist: Nachfragen stellen. So zeigt man der Frau, dass man zugehört hat und, dass Interesse besteht.

Eins ist beim Flirten jedoch besonders wichtig: Mit Abweisungen umgehen zu können. Eine Abfuhr einer Frau kann und wird immer wieder vorkommen. Nicht immer muss dies mit der eigenen Person zu tun haben. Unendlich viele Gründe können der Grund dafür sein. Oftmals haben Frauen damit einfach nur nicht gerechnet und sind überfordert, weil es eventuell auch nicht passt. Doch, wenn eine Frau Nein sagt sollte dies akzeptiert werden. Keinesfalls sollte man sich der Frau aufdrängen und nicht lockerlassen. Einen Korb zu bekommen gehört zum Flirten dazu. Dies muss hingenommen werden. Bestimmt findet sich noch eine andere hübsche Frau auf der Straße!

Umhängetasche Herren Leder: Vorteile im Überblick

Seit Beginn der Zivilisation hat der Mensch unzählige Dinge erfunden, um sein Leben leichter zu machen. Taschen sind eine der einfachsten und doch nützlichsten Erfindungen der Menschheit. Der wichtigste Vorteil einer Tasche ist, dass Sie alle Dinge, die Sie benötigen, an einem Ort tragen können, ohne sich bemühen zu müssen, nach ihnen zu suchen, wenn Sie sie am meisten brauchen.

Warum eine Herren Umhängetasche aus Leder?

Weil eine Umhängetasche  ein Grundbestandteil der modernen Kleiderschrank ist – besonders für Vielreisende. In der heutigen Zeit kann es sich normal anfühlen, Ihr Büro (oder einen Flughafen) als Ihr zweites Zuhause zu betrachten. Das bedeutet, dass Sie etwas Robustes und Zuverlässiges benötigen, um die wichtigen Gegenstände zu und von jedem Ort zu transportieren. Eine Herren Umhängetasche Leder ist die Lösung, nach der Sie gesucht haben.

Während sich eine dieser Tragetaschen in Richtung der teureren Seite des Zubehörspektrums bewegen kann, betrachten Sie es so: Eine Umhängetasche wird durch dick und dünn dort sein. Es wird ständig an Ihrer Seite sein. In guten wie in schlechten Zeiten. Für Reichere oder für Ärmere. In Krankheit und Gesundheit. Sie verstehen schon.

Umhängetasche Leder Herren: Vorteile

Umhängetasche Herren Leder bietet viele Vorteile:

Langlebigkeit: Ledertaschen sind langlebig und können aufgrund der Qualität der Materialien bis zu 5 Jahre halten. Dies ist einer der vielen Gründe, warum Ledertaschen teurer sind.

Dauerhafte Qualität: Ledertaschen sind nicht nur langlebig, sie behalten auch ihre Qualität. Bei richtiger Pflege nutzt sich das Material im Gegensatz zu Kunstledertaschen kaum ab.

Trendig: Eine wichtige Tatsache bei Ledertaschen ist, dass sie nie aus der Mode kommen. Ledertaschen können auch nach längerer Zeit noch modisch und stilvoll aussehen. Ledertaschen sind auch in der Regel in vielen trendigen Ausführungen erhältlich.

Flexibel: Ledertaschen sind aufgrund der Beschaffenheit des Materials sehr flexibel. Taschenhüllen, die tragen oder reißen, weil sie schwere Gegenstände mit sich führen, treten bei Ledertaschen nicht auf. Eine gute Sache über Ledertaschen ist die Tatsache, dass sie weicher wird, je mehr Sie sie verwenden, was es einfach macht, mehr Gegenstände unterzubringen.

Welches Leder soll ich wählen?

Viele Modelle verwenden charakteristisches genarbtes Leder, was sie ideal für den regelmäßigen Gebrauch macht. Körnige Oberflächen verschleißen sehr gut und werden mit zunehmendem Alter und Gebrauch weicher, sind aber widerstandsfähiger gegen offensichtliche Spuren, als es eine glatte oder patentierte Oberfläche sein könnte. Glattleder ist ultra luxuriös, ausgewählt mit dem höchsten Anspruch an den Minimalismus.  Wenn Sie sich für eine patentierte Oberfläche entscheiden, empfehlen wir Ihnen, diese regelmäßig mit einem weichen Tuch abzuwischen, um Fingerabdrücke zu entfernen. Wildleder ist eines unserer beliebtesten Veredelungen, erfordert aber etwas mehr Pflege.

8 Tipps für mehr Weihnachtsstimmung

Endlich ist sie da: Die schöne und besinnliche Adventszeit. In den Fenstern der Straßen sieht man Lichterketten, die Kaufhäuser sind weihnachtlich dekoriert und die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Tore. Trotzdem kommen viele Menschen nicht richtig in Weihnachtsstimmung. Stress auf der Arbeit oder im Privatleben lassen uns oft nicht richtig abschalten und häufig können wir die Adventszeit nicht richtig genießen.

Wir haben für Sie 8 Tipps zusammengestellt, mit denen Sie es schaffen, sich selbst und vielleicht auch den Partner oder die Familie in Weihnachtsstimmung zu bringen. Und das Beste: Die Tipps helfen Ihnen auch dann, wenn Sie wenig Zeit haben.

1. Weihnachtlich dekorieren

Dieser Tipp mag Ihnen vielleicht zunächst banal erscheinen, ist aber essentiell wichtig, um in Weihnachtsstimmung zu kommen: Dekorieren Sie Ihr zuhause weihnachtlich. Sie müssen jedoch nicht gleich Ihr ganzes Haus in ein blinkendes Wonderland verwandeln. Wenn Sie wenig Zeit und vielleicht auch wenig Zubehör dafür haben, dekorieren Sie einfach nur die Räume, in denen Sie sich am meisten aufhalten.

Stellen Sie beispielsweise nur im Wohnzimmer einige Dekoartikel auf oder hängen eine Lichterkette ins Fenster. Weniger ist oft mehr und meistens reicht schon ein Adventskranz auf dem Wohnzimmertisch aus, um die Stimmung besinnlicher zu machen. Auch gedämmtes Licht durch Kerzenschein wirkt in der Weihnachtszeit Wunder und schafft direkt eine besinnliche Atmosphäre.

2. Weihnachtliche Musik hören

Ziemlich schnell in Weihnachtsstimmung kommen Sie, wenn Sie einfach weihnachtliche Musik auflegen. Zahlreiche Geschäfte nutzen diesen Effekt sogar, um ihr Weihnachtsgeschäft voranzutreiben. Weihnachtliche Lieder machen Lust auf Weihnachten und auf Geschenke. Nutzen auch Sie diesen Effekt und legen zuhause weihnachtliche Musik auf. Zum Beispiel beim Kochen oder bei anderen Haushaltstätigkeiten. Diese machen Ihnen dann umso mehr Spaß, da Sie sich einfach gut fühlen und auf Weihnachten freuen.

3. Lebkuchen, Weihnachtsplätzchen & Co.

Leckere Weihnachtsplätzchen und typisches Gebäck, wie zum Beispiel Lebkuchen oder Spekulatius gehören im Dezember einfach dazu. Wenn Sie Zeit haben, backen Sie diese natürlich selber. Im Netz und in Zeitschriften finden Sie unzählige Rezeptideen für verschiedene Weihnachtskekse. Sie finden sowohl ganz einfache Rezepte, als auch aufwendige Ideen, mit denen Sie richtig Eindruck machen können. Wenn Sie bisher nicht zum Backen gekommen sind, dann kaufen Sie einfach einige Leckereien im Supermarkt ein. Gerade Lebkuchen, Spekulatius, Dominosteine usw. gibt es in der Weihnachtszeit in jedem Geschäft, wo es Lebensmittel gibt.

4. Weihnachtliche Düfte

Einfach dufte: Nutzen Sie all Ihre Sinne, um in Weihnachtsstimmung zu kommen! Dazu gehört auch unsere Nase, mit der wir uns gleich in Weihnachtsstimmung versetzen können, sobald wir weihnachtliche Gerüche wahrnehmen. Hierfür eignen sich zum Beispiel Duftkerzen mit weihnachtlichen Gerüchen sehr gut. Damit bringen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch alle anderen, die Ihre Wohnung betreten gleich in besinnliche Stimmung.

5. Weihnachtsfilme schauen

Vermutlich gehören auch Sie zu den Millionen von Menschen, die am Abend oder am Wochenende gerne mal einen Film schauen, um abzuschalten und sich von der Arbeit zu erholen. Warum dann nicht gleich einen Film, der Sie in Weihnachtsstimmung bringt? Die besten Klassiker unter den Weihnachtsfilme gehören in der Adventszeit einfach dazu und zudem schlagen Sie damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Das Fernsehen an sich hilft Ihnen abzuschalten und zu entspannen. Gleichzeitig kommen Sie bei einem Film, der mit Weihnachten zu tun hat, natürlich auch sofort in Weihnachtsstimmung.

6. Weihnachtsmärkte besuchen

Nutzen Sie das große Angebot der Weihnachtsmärkte und machen Sie diesen zum Hauptaspekt Ihrer Freizeitaktivitäten in dieser Zeit. Andere Dinge, wie zum Beispiel Kino- oder Restaurantbesuche können Sie das ganze Jahr über machen. Verschieben Sie solche Aktivitäten also ruhig auf eine andere Zeit. Wenn Sie sich im Dezember mit Freunden treffen oder mit der Familie ausgehen möchten, besuchen Sie am besten einen Weihnachtsmarkt. Auch hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Über alle Regionen in Deutschland verteilt finden Sie sowohl moderne, klassische, aber zum Beispiel auch antike und mittelalterliche Weihnachtsmärkte. Lassen Sie sich verzaubern!

7. Adventskalender kaufen

Besorgen Sie sich einen Adventskalender – egal, wie alt Sie sind. Ein Adventskalender erinnert jeden Tag daran, wie viele Tage es noch bis Weihnachten sind und lässt somit die Vorfreude auf das Fest steigen. Und wenn die Vorfreude auf Weihnachten steigt, dann steigt ganz automatisch natürlich auch die Weihnachtsstimmung. Mittlerweile gibt es Adventskalender mit den verschiedensten Füllungen. Von Schokolade über Beauty bis hin zu kulinarischen Adventskalendern ist alles mit dabei.

8. Weihnachtsstress vermeiden

Auch wenn es schwerfallen mag: Versuchen Sie Weihnachtsstress so gut wie möglich zu vermeiden. Stress ist mitunter einer der größten Weihnachtsstimmungs-Killer überhaupt. Wer von Termin zu Termin hetzt und in letzter Minute noch Geschenke besorgen muss, wird garantiert nicht in weihnachtliche Stimmung kommen. Versuchen Sie Geschenke schon so früh wie möglich zu besorgen, da dies einer der größten Stressfaktoren ist.

Zudem sollten Sie sich so wenig Stress wie möglich machen und sich nicht unter Druck setzen. Wenn Sie keine Zeit zum Plätzchen backen haben, dann kaufen Sie dieses Jahr eben welche. Auch Ihre Mitmenschen werden es Ihnen danken – diese haben nämlich viel mehr davon, wenn Sie entspannt und gelassen sind, dafür aber gekaufte Plätzchen anbieten, als wenn Sie zwar selbstgebackene im Angebot haben, dafür aber gestresst und womöglich auch noch gereizt sind.