Traumgarten für den Sommer

Sobald der Sommer vor der Tür steht muss auch der Garten bereit sein für Sonne und Gartenparties. Mit den richtigen Pflanzen, passenden Gartenmöbeln und hochwertiger Dekoration wird auch Ihr Garten zu einem echten Traumgarten. Mehr »

Gemeinsam den Tierparkt entdecken

Die Natur bietet viele interessante Möglichkeiten um sich als Liebespaar neu zu entdecken. Besonders Tierparks werden immer beliebter. Hier man man gemeinsam Picknicken, Reden und die Natur und ihre Geschöpfe kennenlernen. Mehr »

München zu Zweit entdecken

Auch wenn es noch nicht soweit ist und das Oktoberfest noch einige Zeit entfernt ist, so bietet die Hauptstadt Bayern das ganze Jahr über viele Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Besonders als Wochenendetrip eignet sich München perfekt! Mehr »

Studieren in New York

Für viele Single-Studenten sind die USA immer noch das beliebteste Reiseziele. Viele verknüpfen ihr Studium deshalb mit einem Auslandssemester in New York oder einer anderen Universität in den USA. Mehr »

 

Was bedeutet Fremdgehen – und was bewirkt es?

Oft werden ja sogar Witze über das Thema gemacht und Anekdoten in geselliger Runde darüber erzählt. Die Rede ist vom „Fremdgehen“. Sicherlich kann das in einzelnen Fällen auch ein weniger dramatisches Thema sein und vielleicht sogar manche belustigen. Aber am häufigsten ist mit diesem Thema dann doch Schmerz, Leid, Wut und Schuld verbunden. Ein Vertrauen wird schnell für immer zerstört. Wer von dem geliebten Partner betrogen wird, leidet sehr oft schrecklich darunter. Ein emotionaler Betrug wird oft als schlimmer empfunden, wie ein Betrug, bei dem es nur um materielle Dinge geht.

Wenn man von dem Fremdgehen spricht, ist meist der körperliche Betrug gemeint. Also kommt dann Sex oder zumindest eine Knutscherei mit ins Spiel. Für manche reicht aber auch schon der emotionale Betrug aus. Es ist also gar nicht so einfach, eine eindeutige Grenze bei diesem Thema zu ziehen, denn das könnte jeder anders sehen. Ist es schon Betrug, wenn man sich zu intensiv und vertraut auf einer Fete mit jemanden anders unterhält oder, wenn man sich verabredet und seinem Partner nichts davon erzählt? Als emotionaler Betrug wird es häufig dann empfunden, wenn in einer Paarsituation eine dritte Person verschwiegen wird. Dieses Verschweigen kann als emotionale Affäre empfunden werden. Beispiele wären der nette neue Arbeitskollege, mit dem man gerne Überstunden macht oder die sympathische Kindergarten-Mutter, mit der man gemeinsame Spaziergänge unternimmt und nicht beim Partner erwähnt.

Der Reiz am Seitensprung

Immer wieder empfinden es Menschen als großen Reiz, einen Seitensprung zu begehen. Das kann spontan und unbeabsichtigt passieren oder auch ganz bewusst mit Absicht geschehen. Es gibt tatsächlich viele Menschen, die zumindest diese eine sexuelle Erfahrung außerhalb der Partnerschaft wagen. Es ist der besondere Kick der Verführung, das Neue und Unbekannte, warum sich viele diesen Schritt wagen und die eventuellen Konsequenzen in Kauf nehmen. Schließlich kann auch eine Affäre daraus werden und nicht nur ein One-Night-Stand bleiben. Wenn es rauskommt oder zumindest ein Verdacht beim Partner entsteht, könnte das bisherige Leben ordentlich aus dem Ruder laufen.

Wie Betroffene damit umgehen

Wenn es sich um einen Verdacht handelt, kann das sehr nagend sein. Man weiß nichts Konkretes, aber es lässt einem auch keine Ruhe. Misstrauen kommt auf, die Eifersucht auf das Unbekannte oder nur Geahnte wird immer schlimmer. Manche engagieren dann sogar eine Detektei, um Gewissheit zu erlangen. Ob man selbst hinter das Fremdgehen kommt oder mithilfe eines Detektivs, das Kind scheint dann in den Brunnen gefallen zu sein. Wenn beide die Beziehung doch noch retten wollen, wird sich dafür eine Paartherapie empfehlen. Es ist schwierig zu sagen, was für Betroffene schlimmer ist, der körperliche oder emotionale Betrug. Häufig sollen es die Frauen sein, die bereit sind, ein körperliches Fremdgehen (also den One-Night-Stand) zu verzeihen. Schwieriger soll es für sie sein, wenn Gefühle eine größere Rolle gespielt haben. Bei den Männern sagt man, ist es eher anders herum. Da ist der emotionale Betrug weniger schlimm, als das körperliche Fremdgehen.