Wie man eine Frau als Mann richtig und respektvoll anflirtet

Frauen sind für viele Männer ein Rätsel. Gerade, wenn es um das Kennenlernen geht geraten viele in Panik. Flirten muss gelernt sein. Hierbei unterstützt z. B. Streetgamecoach. Wenn man es sich nicht selbst zutraut gibt es erfahrene Leute, welche einem zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen können und in Sachen Flirten den ein oder anderen geheimen Tipp parat haben. In diesem Artikel möchten wir uns grundlegend einmal anschauen, wie die Schüchternheit beseitigt und das Flirten zu einem besseren Erfolg werden kann.

Die Schüchternheit ausnutzen

Bei der Schüchternheit spielt der Verstand eine große Rolle. Sobald man eine hübsche Frau auf der Straße sieht kommen erste blockierende Gedanken auf, dass diese bestimmt bereits einen Freund habe oder ähnliches. Die Angst vor der Ablehnung wird immer größer, je länger man darüber nachdenkt. Diese lange Vorbereitung ist für schüchterne Menschen fatal, da die Angst somit immer größer wird.

Man sollte direkt auf die Frau zugehen und mit offenen Karten spielen. Sagt man ihr, dass man Schüchtern ist kann dies bestimmte Instinkte bei einer Frau wecken, welche sie süß findet. Bereits dadurch kann ein Gespräch eingeleitet und aufgebaut werden. Sobald das Gespräch jedoch entstanden ist, sollte die Schüchternheit abnehmen. Nimmt diese im Verlauf des Gesprächs überhand kann sich dies negativ auf die Wahrnehmung auswirken.

Diese Flirt Tipps sorgen für mehr Erfolg bei Frauen

Augenkontakt gehört zu den wichtigsten Elementen beim Flirten. Sei es auf einer Party oder mitten im Supermarkt. Anhand der Signale der Frau kann bereits viel gedeutet werden, ob diese Interesse zeigt. Ein plumper Spruch sollte tunlichst vermieden werden. Wer nicht direkt weiß, wie das Gespräch begonnen werden soll kann sich auf die aktuelle Situation beziehen. Im Supermarkt können das bestimmte Lebensmittel oder das Thema Kochen beispielsweise sein.

Frauen lieben es, wenn Männern ihnen zuhören. Sollte ein erstes Gespräch entstanden sein ist es essenziell aufmerksam zu sein. Denkt man Beispielsweise nur daran ihre Nummer zu bekommen ist man nicht mehr bei der Sache und eine Frau merkt dies schnell. Vielmehr sollte man ihre Sätze bestätigen, in dem man diese teilweise wiederholt und was ganz wichtig ist: Nachfragen stellen. So zeigt man der Frau, dass man zugehört hat und, dass Interesse besteht.

Eins ist beim Flirten jedoch besonders wichtig: Mit Abweisungen umgehen zu können. Eine Abfuhr einer Frau kann und wird immer wieder vorkommen. Nicht immer muss dies mit der eigenen Person zu tun haben. Unendlich viele Gründe können der Grund dafür sein. Oftmals haben Frauen damit einfach nur nicht gerechnet und sind überfordert, weil es eventuell auch nicht passt. Doch, wenn eine Frau Nein sagt sollte dies akzeptiert werden. Keinesfalls sollte man sich der Frau aufdrängen und nicht lockerlassen. Einen Korb zu bekommen gehört zum Flirten dazu. Dies muss hingenommen werden. Bestimmt findet sich noch eine andere hübsche Frau auf der Straße!